The Burger Lab

The Burger Lab

Direkt am Hamburger Szeneviertel Schanze gelegen ist The Burger Lab ein Treffpunkt für jegliches Hamburger Publikum. Im so gut wie immer knackevollen Laden solltet ihr auf jeden Fall ein wenig Wartezeit mitbringen – Reservierungen sind leider nicht möglich. Clever von den Jungs und Mädels im BurgerLab ist jedoch, dass im Falle von Wartezeit viel Lektüre zum Thema Burger bereitsteht, welche die Wartezeit erträglich gestaltet und das Hungergefühl nochmals verstärkt. Bei gutem Wetter besteht außerdem die Möglichkeit, an der frischen Luft sein Hack im Brot zu futtern.

Im BurgerLab wird direkt an der Bar bestellt, was auch in der Warteschlange zu kleineren Wartezeiten führt, da es nur eine Kasse gibt. Das Menü im BurgerLab besteht inklusive monatlicher Aktionsburger aus etwa 6-7 Burgern, welche teils unterschiedlicher nicht sein könnten. Ein wenig mehr Auswahl an Belägen oder Toppings wäre wünschenswert – Allerdings können wir sagen, dass das BurgerLab dies durch die Qualität der Burger wieder ausgleichen wird. Denn was wir hier auf dem Teller vorfinden konnten, war einfach ein Genuss. Extrem gut gewürztes, nahezu perfekt gebratenes Fleisch trifft auf hervorragend abgeschmeckte Saucen im selbstgebackenen Bun – Da bleiben nicht viele Wünsche offen.

Hier haben wir einen Geheimtipp für euch: Das Team Massives Burgerfressen hat sich bekanntlich dazu verpflichtet, zu jedem Burger ein Fleisch-Upgrade zu nehmen. Im BurgerLab könnt ihr hier allerdings auch ein Pulled-Pork-Upgrade auf euren „normalen“ Burger bestellen. Was komisch klingt, wird im Brot und beim Essen zu einem echten Geheimtipp und ist trotz anfänglicher Zweifel vom Team in den allerhöchsten Tönen gelobt worden.

Mit einem Upgrade ist die Größe des Burgers nahezu optimal gewählt. Ihr seid ziemlich satt, müsst aber noch nicht aus dem Laden rausrollen. Der Burger ist auf dem Teller wenig aufregend angerichtet, die Fritten gibt’s in einer Metallschale separat dazu. Apropos Fritten: Hier habt ihr die Auswahl zwischen starken selbstgemachten Pommes oder ebenfalls sehr starken Süßkartoffelpommes. Mehrere Dips stehen zur Wahl und runden das Geschmackserlebnis passend ab.

Im Preis/Leistungsverhältnis schneidet das BurgerLab ziemlich stark ab – Besonders schön für uns ist hier das kostengünstige Upgrade, welches mit schlanken 2€ um die Ecke kommt.

Alles in allem kommt folgendes Rating für The Burger Lab zustande:

Location: 7,3

Auswahl: 8,1

Geschmack des Burgers: 8,9

Größe des Burgers: 7,9

Anrichtung des Burgers: 7,6

Geschmack der Pommes: 8,6

Gesamtpreis: 8,1

GESAMTRATING: 8,3

Unser Fazit: Ein echtes Muss für Burgerliebhaber. Geile Burger zu fairen Preisen mit dem gewissen Etwas. Was will man mehr? Unser aktueller Testsieger! (Stand Mai 2016)

#massivesburgerfressen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*