IMG_0108

Anchors & Hearts

Im März 2017 waren wir zu Gast im Anchors & Hearts (ehem. Saints & Sinners) in der Talstraße. Der Standort an sich kann kaum besser sein. Von außen ist der Laden sehr unscheinbar (einige unserer zielstrebigen Burgertester sind ein paar Mal vorbeigelaufen) und auch von innen überwiegt das Rustikale. Nicht zu empfehlen sind die Plätze direkt neben der Treppe zur Toilette, denn der von dort ausströmende Geruch ist keine Schmeichelei für die feine Burgernase.

Das Anchors & Hearts warb vor unserem Besuch mit einer neuen Karte, im Restaurant fanden wir jedoch ausschließlich Karten vor, bei denen das Saint & Sinners-Logo einfach mit dem Anchors & Hearts-Logo übergeklebt wurde. Kann man machen. Die Auswahl auf der Karte ist sehr solide und bietet alles, was sie bieten sollte. Das besondere Extra ist allerdings nicht zu finden.

Während die Bestellung der Burger noch reibungslos klappte, gab es Schwierigkeiten bei der Lieferung. Einer unserer Burger wurde „vergessen“ und erst dann geliefert, als die meisten von uns bereits fertig waren. Die Getränke unseres „Opfers“ gingen dafür aufs Haus, fair enough.

Die Burger wurden auf einem einfachen weißen Porzellanteller geliefert, die Portion der Fries war sehr übersichtlich. Optisch ist da deutlich mehr rauszuholen.

Der mäßige optische Eindruck spiegelt leider auch das Geschmackserlebnis wieder. Die Patties waren eher well done als medium gebraten und fielen durch eine übermäßige Bissfestigkeit auf. Die Buns waren absolut in Ordnung. Die Toppings waren auch okay, konnten den schlechten Eindruck der Patties allerdings nicht überdecken. Dennoch hat uns das MFB-Menü zufriedenstellend gesättigt.

Wie bereits erwähnt war die Portionsgröße der Fries sehr übersichtlich. Die Süßkartoffelfritten wurden in Würfelform serviert, was eher gewöhnungsbedürftig ist. Zudem waren sie wohl ein paar Sekunden zulange in der Fritteuse. Die normalen Fritten waren vom Gargrad okay. Wir tippen bei allen Sides auf TK-Ware.

Preis und Leistung stimmen nicht ganz überein. Ein MBF-Menü gibt’s für durchschnittlich 18,80€.

Das MBF-Rating

 

Location: 6,7

Menü/Auswahl: 7,4

Geschmack des Burgers: 4,8

Größe des Burgers: 7,0

Anrichtung des Burgers: 5,7

Geschmack der Pommes: 5,9

Gesamtpreis: 5,7

GESAMTRATING: 5,8

 

Das MBF-Fazit

Das Anchors & Hearts läuft dem guten Ruf vom Saints & Sinners hinterher und wird diesen wohl nicht mehr einholen können. #massivesburgerfressen

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*