Louis Kitchen Bar

Louis Kitchen Bar

Im schönen Hamburger Stadtteil Barmbek liegt unweit des Bahnhofs Dehnhaide die Louis Kitchen Bar. Die Location lädt auf den ersten Blick auf jeden Fall ein, mal reinzukommen und ein Bierchen zu trinken und die Burgerkarte zu verlangen. Eine gemütliche Atmosphäre im relativ dunkel gehaltenen Laden mit sehr hölzerner Einrichtung versprühte für uns zwar eher einen Kneipen-Charme und förderte eher Durst als Hunger, aber nach einem Blick in die Speisekarte ließ auch Zweiterer nicht lange auf sich warten.

Der Blick in die Karte zeigt uns eine bunte Übersicht über die Standardburger dieser Welt. Vom Hamburger über den BBQ-Burger zum Italian-Burger findet ihr die üblichen Variationen eines jeden Burger-Gastronomen. Außergewöhnliche Kreationen sind hier leider Fehlanzeige, jedoch könnt ihr bei dem Angebot trotzdem ein vernünftiges Hack im Brot bestellen und noch verschiedene Dipps und Beilagen hinzufügen.

Der Burger an sich hat uns leider nicht überzeugt. Positiv aufgefallen ist uns noch die Größe des Burgers, welcher schöne dicke Patties in sich trägt und große Hoffnungen macht. Diese Hoffnungen hat der Burger aus unserer Sicht leider nicht erfüllt. Nüchternes, leider ziemlich tot gebratenes Fleisch trifft auf langweilige Brötchen, relativ nichtssagende Saucen und eine dicke Tomate mit Salatblatt. Das geht besser und gefällt dem verwöhnten Burger-Gaumen des Massives-Burgerfressen-Teams natürlich so gar nicht. Der Burger war relativ unspektakulär auf den Tellerchen angerichtet und konnte sich auch hier keine Extrapunkte verdienen.

Die Pommes und Beilagen waren aus unserer Sicht eine ganze Liga besser als der große Bruder, der Burger. Eine leider nicht allzu riesige Portion (Sweet-)Fries wartet darauf, von euch gegessen zu werden. Die Dipps schmecken gut und sind im Vergleich zur Burgersauce auf jeden Fall hervorzuheben.

Preislich bewegt sich die Louis Kitchen Bar im gesunden Mittelfeld. Ein durchschnittliches Massives-Burgerfressen-Menü erhaltet ihr hier für etwa 17€.

Alles in allem kommt folgendes Rating für Most Wanted zustande:

Location: 7,2

Auswahl: 6,7

Geschmack des Burgers: 5,3

Größe des Burgers: 7,2

Anrichtung des Burgers: 6,7

Geschmack der Pommes: 7,1

Gesamtpreis: 7,5

GESAMTRATING: 6,4

Fazit: Wenn ihr in Barmbek ein Bierchen trinken wollt und dazu nach dem dritten bis fünften Pils noch einen Burger essen wollt, könnt ihr schon guten Gewissens ins Louis Kitchen gehen. Eine Anreise des Burgers wegen lohnt sich allerdings nicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*