IMG_0032

The Bird

Mitten in einem uns nicht gänzlich unbekannten Amüsierviertel in der Nähe des Hamburger Hafens gelegen, besuchte das Team Massives Burgerfressen The Bird Hamburg. In einer Seitenstraße der Reeperbahn findet man den geräumigen Laden doch relativ zügig. Ein großer Vorteil im The Bird ist die Größe der Location – Hier kann man problemlos auch in etwas größeren Runden sitzen. Wichtig ist in diesem Fall allerdings eine Reservierung. Ansonsten kommt The Bird eher mit einer rustikalen und etwas alternativen Note daher.

Genügend Alternativen hat man definitiv auch bei der Auswahl der Burger – Verschiedenste Sorten Käse, New York Style-Patties vom Grill, diverse Dipps und Toppings sorgen nicht nur für massiven Hunger beim Lesen der Karte, sondern auch für Probleme bei der Burgerwahl – Gerne würde man mehr als einen Burger bestellen.

Auch beim Geschmack weiß The Bird zu gefallen. Enorm dicke, saftige und wunderbar medium gebratene Patties (gut 250 Gramm je Burger in der Standardvariante) treffen auf gewöhnungsbedürftige Brötchen, welche eher klein ausfallen, aber geschmacklich sehr gut zum Rest des Burgers passen. Saucen und Toppings wissen ebenfalls zu gefallen, sind aber glücklicherweise nicht im Übermaß vorhanden und sorgen so dafür, dass sie den Burgergeschmack abrunden und nicht übertünchen.

Durch die sehr dicken Patties hat der Burger eine angenehme Größe, man ist nicht überfressen aber doch gut gesättigt. Das gesamte Menü ist auf dem Teller bunt angerichtet und sieht durchaus appetitlich aus, auch wenn es hier auf jeden Fall Steigerungspotenzial für The Bird gibt – Unser Fotograf dankt.

Die Pommes sind komplett selfmade und keineswegs TK-Ware, was es hervorzuheben gilt. Geschmacklich gibt es an den Pommes nicht viel auszusetzen, lediglich die Auswahl dürfte etwas größer sein – Vielleicht wären die modischen Süßkartoffelpommes noch eine nette Ergänzung oder weitere Variationen. Majo, Ketchup und Tabasco stehen auf dem Tisch bereits bereit, weitere Dipps sind Fehlanzeige.

Preislich kommt The Bird durchaus solide daher, da in jedem Burger bereits die Pommes inkludiert sind und nicht extra bestellt und bezahlt werden müssen.

Alles in allem kommt folgendes Rating für The Bird zustande:

Location: 7,6

Auswahl: 8,2

Geschmack des Burgers: 8,7

Größe des Burgers: 8,3

Anrichtung des Burgers: 7,6

Geschmack der Pommes: 8,1

Gesamtpreis: 7,1

GESAMTRATING: 8,1

Fazit: Ein gut gelegener Burgerladen mit starken Burger zu einem fairen Preis. Kann man machen! Wir kommen wieder.

#massivesburgerfressen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*