Brians Steak & Lobster

Brian’s Steak & Lobster

Im schicken Pöseldorf nahe der Alster liegt das noble Brians Steak & Lobster. Im schnieken Ambiente des Stadtteils passt sich das Brians hervorragend an. Vor der Tür noch relativ unscheinbar wird beim Betreten des Ladens klar – Das hier ist nicht irgendeine kleine Burger-Bude, sondern ein gehobenes Restaurant, welches auch Burger der gehobenen Klasse anbieten möchte. Die stilvolle Einrichtung im Landhaus-/Surf-Style passt zur Umgebung und für den Fall, dass der Hamburger Sommer mal wieder ein paar nette Tage einstreuen würde, stehen auch einige Plätze im Garten am Teich bereit.

Dafür, dass Brians Steak & Lobster kein normaler reiner Burgerladen ist, steht dem Freund des Burgergenusses eine sehr starke Auswahl zur Verfügung. Abgesehen von den klassischen Hamburgern und Cheeseburgern fällt besonders ins Auge, dass es hier besonders ausgefallene Burger gibt – Und auch besondere Fleischsorten. Ihr könnt hier nicht nur normales (Angus-)Beef schnabulieren, sondern auch Pulled Pork vom Iberico-Schwein, Tartar oder Carpaccio ins Brot haben. Auch die Toppings sind eine Klasse für sich. Neben den Basics sind hier auch gerne mal karamellisierte Walnüsse, Birnenspalten, gegrilltes Spiegelei, Mango-Chutney oder Bergkäse auf eurem Burger zu finden. Eine Auswahl, die wahrlich nur schwer zu toppen ist.

Doch dann wartet das wirkliche Highlight auf euch – Der Burger. Machen wir es kurz: Wir waren von allen bestellen Varianten hochgradig begeistert. Die Burger sind nicht nur mit großer Liebe auf dem Teller (bzw. Holzbrett) angerichtet, sondern schmecken einfach extrem gut. Nach aktuellem Stand (Mai 2016) findet ihr im Brians nach unserer Meinung den geschmacklichen Burger-Testsieger Hamburgs. Diese Auszeichnung hat sich das Brians allerdings mit seinem frisch gebackenen Brot, dem perfekt gewürztem Fleisch und der reichhaltigen Auswahl an frischen Toppings wahrlich verdient. Respekt! Auch die Größe des Burgers fällt durchaus vernünftig aus, so dass es auch hier keinen Grund zum Meckern gibt.

Die Auswahl der Beilagen ist relativ begrenzt. Jeder Burger wird mit einer Mischung aus normalen handgemachten Pommes sowie selbstgemachten Süßkartoffelpommes serviert. Die Pommes sind extrem gut gewürzt und liegen auch hier in einer Top-Position in unserem Ranking. Die Portion ist hier nicht sehr riesig, aber auch nicht zu klein. Vielleicht wäre eine etwas größere Auswahl an Beilagen schöner, aber wir sind hier nun einmal in einem Restaurant und nicht in einer Frittenbude.

Preislich passt sich das Brians Steak & Lobster seinem Umfeld an. Die Lage an der Alster, die schicke Nachbarschaft, die Qualität der eingesetzten Waren sowie der Umstand, dass es sich nicht um einen reinen Burgerladen handelt… Dieses Zusammenspiel hat natürlich einen höheren Preis als ein Laden, welcher nur Hack im Brot verkauft. Für ein durchschnittliches Massives Burgerfressen-Menü müsst ihr hier gute 25-30€ einplanen.

Fazit: Qualität hat definitiv seinen Preis. Im Brians Steak & Lobster findet ihr extrem starke Burger, welche mit Liebe angerichtet und zubereitet werden, in einem schicken Laden und einer netten Lage. Dies bezahlt ihr natürlich am Ende mit, aber das ist es definitiv wert. Ein Pflichtbesuch für den Hamburger Burgerliebhaber!

#massivesburgerfressen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*